Giessener Strasse 50
34560 Fritzlar
Tel.: 05622-9894-0

Wir über uns

Hier finden Sie eine kurze Unternehmenshistorie

Die 15.000 Einwohner Domstadt Fritzlar liegt in Nordhessen. Durch die gute Lage, direkt an der A49, ist sie vom ca. 20 KM entfernten Kassel in wenigen Autominuten erreichbar.

In 1977 kauften hier die Herren Herbert Behrendt  und Horst Heußner den Grund und Boden der damaligen „Autozentrale Nutnitschansky“ und gründeten die „Autohaus Fritzlar GmbH“ welche sich auf den Verkauf von Opel Neuwagen, Gebrauchtwagen und KFZ-Reparaturen aller Fabrikate spezialisierte.

In den Folgejahren wurde das Unternehmen umstrukturiert und durch diverse Neubauten erweitert. In 1987 entstand eine neue Neuwagenausstellungshalle. Zwei Jahre später entstand neben einer Neu- und Gebrauchtwagenaufbereitungshalle auch eine moderne Kfz- Werkstatt mit Kundendienstdirektannahme. Im alten Werkstattgebäude entstand eine Kfz-Schlosserei und eine Spezialabteilung für Motor- und Getriebereparatur.
 
Aufgrund der verschärften Umweltauflagen und einem Überangebot an Lackierereien in Fritzlar, wurde Anfang der 90er Jahre die Lackierabteilung geschlossen und in ein Kunden- und Neu-Reifenlager umgebaut. Desweiteren wurde ein Büro für die hausinterne Versicherungsagentur in die Neuwagenhalle integriert.

Zum 01.01.1997 verkauften Herr Behrendt und Herr Heußner die Autohaus Fritzlar GmbH an die DÜRKOP Unternehmensgruppe. Die Gebäude blieben im Besitz der Familie Behrendt.

Die DÜRKOP Unternehmensgruppe verschmolz die Autohaus Fritzlar GmbH mit der DÜRKOP GmbH Kassel. In 1999 wurde diese wiederum mit der DÜRKOP GmbH Braunschweig verschmolzen. Ende 2001 stand die Filiale Fritzlar durch Konzerninterne Umstrukturierungen vor dem Aus.

Zum 01.01.2002 folgte die Trennung von der DÜRKOP Gruppe und es entstand die heutige Autohaus Fritzlar GmbH als Mitarbeiterprojekt.

Die Autohaus Fritzlar GmbH wurde als Gesellschaft mit 6 Gesellschaftern und einem geschäftsführenden Gesellschafter gegründet. Diese Gesellschafter waren Heinz-Josef Mette, Uwe Hebebrand, Klaus Boege, Bernd Ebert, Karsten Kunz und geschäftsführender Gesellschafter Marco Behrendt. Im Jahr 2010 gingen Herr Mette und Herr Boege in den wohlverdienten Ruhestand. Der Geschäftsführer Marco Behrendt und Herr Carsten Held als neuer Mitgesellschafter übernahmen Ihre Anteile.

Von den 18 Mitarbeitern der „Dürkop-Filiale Fritzlar“ konnten 16 übernommen werden. Auch die Lehrlinge sowie die Hilfskräfte wurden übernommen. Die anderen Mitarbeiter wechselten in die „DÜRKOP Filiale Kassel“. Somit wurde niemand arbeitslos.


Seit dem 27.09.2008 sind wir auch aktiver Chevrolet Service-Partner und gehören seit dem 01.04.2014 dem Mehrmarkencenter-Handelsverbund an.

Zurzeit arbeiten 15 fest angestellte Mitarbeiter in der Autohaus Fritzlar GmbH und versuchen den Kunden alle Wünsche rund ums Auto zu erfüllen.

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de